Über das Projekt

Um die Idee und das Projekt verwirklichen zu können brauchen wir die Mitwirkung der Menschen vor Ort. Dass das in Schleswig-Holstein funktioniert, zeigen die Zahlen: Rund 1 Million der Schleswig-Holsteiner sind ehrenamtlich aktiv und setzen sich in ihrer Freizeit für das Wohl anderer ein.

Wir hier im Land wissen, wie wichtig es ist, füreinander da zu sein und sich zu unterstützen. Diesen Gedanken trägt auch das Kooperationsprojekt „Digitale Patin“. Gemeinsam mit den LandFrauen vor Ort und den beiden Dach-Vereinen soll eine neue Form des Miteinanders in den Gemeinden und darüber hinaus entstehen.

Der konkrete Projektstart ist im Februar 2020. Im Rahmen des Kooperationsprojekts „Digitale Patin“ bieten die beiden Vereine gemeinsam eine Qualifizierungsmaßnahme an, in der sich LandFrauen zu „Digitalen Patinnen“ ausbilden lassen können. Die „Digitalen Patinnen“ bekommen von Mitarbeitern des BKZ.SH das gesamte Rüstzeug mit an die Hand: Über die inhaltliche und organisatorische Ausgestaltung, über die Geräte, die Schulungsmaterialien und das Üben einer eigenen Veranstaltung.

Es besteht natürlich jederzeit die Möglichkeit, auch eigene Ideen und Wünsche unterzubringen. Langfristig soll unter dem Dach der Kooperation ein Netzwerk aus vielen „Digitalen Patinnen“ entstehen, die sich untereinander, mit dem BKZ.SH und mit ihren LandFrauen vor Ort zu allen möglichen (digitalen) Themen austauschen (Buchen eines Tickets, Organisation einer Reise etc.) und sich gegenseitig unterstützen.

Die Idee ist es, (landesweit) ein digitales Unterstützungsnetzwerk zu etablieren, bei dem gemeinsam und voneinander gelernt werden kann.

Langfristig sollen Kooperationen mit weiteren Institutionen, Vereinen oder Verbänden entstehen.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen, sprechen Sie uns jederzeit gerne an.

Ansprechpartner

Carina Marquardt Schulungs- und Kommunikationsmanagerin Tel: 0 0431 / 57 00 50 – 91
E-Mail: